Die Erzähl-Duos haben neue Geschichten in Arbeit. Sie stammen aus den mündlichen Schätzen der geflüchteten Erzählpartnerinnen, werden aus Dornröschenschläfen geweckt, besprochen und liebevoll und sorgfältig ins zweisprachige Jetzt-und-Hier übertragen.

Wir freuen uns schon auf den Tag,

an dem wir wieder gemeinsam,

verschiedene Sprachen verflechtend,

das Leben und die Märchen, die gut ausgehen, feiern können...

Sobald Corona und die Regeln uns wieder

räumliche Nähe gestatten.