Mündliches Erzählen

ist eine Kulturtechnik,

wichtig wie Lesen und Schreiben.

 

Erzählen kann zum Klären von Situationen,

in der Kommunikation und Wissensvermittlung eine Rolle spielen. Es kann zur Heilung, zum Vergnügen, zum Erkenntnisgewinn und vielem mehr beitragen.

Erzählte Geschichten enthalten wirksame Bilder,

sind anschaulich und stukturiert.

 

Traditionelle mündliche Geschichten wie Märchen, Weisheitsgeschichten, Legenden, Sagen und Fabeln, teilen Handlungswissen mit.

Sie helfen Situationen und Lebenswege verstehen,

laden zum Gespräch ein und

verlocken zum Zuhören.

roter knäuelpunkt für narrarewebsite.jpg
urkunde unesco.jpg

Erlebte Geschichten können gegenwärtige Kostbarkeiten sein und einer günstigen Zukunft den Weg ebnen.

 

Wer mündliches Erzählen praktiziert,

schafft Kultur,

sät und erntet Begegnungen und Freude

und lernt Allgemeinmenschliches.

Märchenerzählen ist immaterielles Weltkulturerbe.

Wir pflegen es.

roter knäuelpunkt für narrarewebsite.jpg